Tierschutzverein Europa

Spenden für Kastration

Der Kampf gegen das Leid der Welpen geht weiter – neue Kastrationsaktion in Rumänien


Kastration ist der erfolgreichste Weg, das Leid unzähliger Welpen und Muttertiere zu verhindern. Unerwünschter Nachwuchs im Ausland stirbt meist elend und qualvoll. Wir haben uns gemeinsam mit unseren Kooperationspartnerinnen in Rumänien zur Aufgabe gemacht, aktiv und vorbeugend Tierleid zu verhindern.
Der erste Kastrationstag im Januar war ein voller Erfolg. Auch die nächste Aktion konnten wir mithilfe eurer Spenden und Mitgliedsbeiträge schon finanzieren. Unser Ziel ist es, jeden Monat einen Kastrationstag zu finanzieren, bei dem zwischen 50 und 140 Tiere kastriert werden können. Dazu brauchen wir eure Hilfe. Das medizinische Fachpersonal arbeitet aus voller Überzeugung und für eine minimale Aufwandsentschädigung von pauschal 25 Euro pro Kastration.

Mit einer Spende für das Kastrationsprogramm könnt ihr unzähligen Welpen und Muttertieren sehr viel Leid ersparen und dazu beitragen, dass die rumänische Tierheime nicht ständig mit Welpen überflutet werden. Allein die Smeura hatte Anfang des Jahres 700 Welpen zu beherbergen, wir haben berichtet und geholfen.
Die Kosten für die Behandlung eines Welpen mit Parvovirose – der es trotzdem oft nicht überlebt – sind ungefähr genauso hoch wie vier Kastrationen. Mit einer einzigen Spende könnt ihr tausendfach helfen. Wenn ihr uns bei unserem ehrgeizigen Projekt unterstützen wollt, spendet über PayPal oder direkt auf unser Konto mit dem Stichwort „Kastration“.


Wer die Bilder der letzten Aktion noch nicht gesehen hat, kann folgenden Link eingeben: https://www.facebook.com/media/set?vanity=doina.vella&set=a.4387932097888803.
Am 20. Februar startet die nächste Aktion in Herasti. Das Kampagnenalbum könnt ihr dann auf Facebook sehen.



Bianca Kaiser (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0172 6284569
»