Tierschutzverein Europa

Welpen aus der Smeura

Am 28. Januar fand zum ersten Mal eine kleine Kooperation zwischen dem Tierschutzverein Europa und der Tierhilfe Hoffnung statt. Die Tierhilfe Hoffnung betreut das größte Tierheim der Welt mit fast 7000 Hunden, davon über 700 Welpen. Es finden jedoch keine Direktadaptionen statt, sondern eine Adoption ist in der Regel nur über Partnertierheime bzw. Tierschutzvereine möglich.
Als vor einigen Wochen ein Hilferuf durch die Medien ging, sagte auch der Tierschutzverein Europa zu, einige Welpen aufzunehmen und ihnen ein schönes Zuhause zu suchen.

So kam es, dass ein Mitglied von uns,´ gemeinsam mit einem Unterstützer des Vereins am frühen Morgen um 7 Uhr losfuhr um pünktlich zur Ankunft in Dettenhausen zu sein, wo sich der zentrale Ankunftspunkt befindet.
Die Atmosphäre war sehr ruhig und liebevoll. Wir haben uns gefreut, den Leiter des Tierheims, Mathias Schmidt, persönlich kennenzulernen und sind sehr dankbar, dass es Menschen wie ihn gibt, die von klein auf ihr gesamtes Leben nach den Hunden ausrichten.
Alle Mitarbeiter vor Ort waren sehr freundlich, höflich und zuvorkommend. Man merkte ihnen den Dank an, selbst für nur 7 übernommene Hunde an. Nicht nur der Ablauf war bestens organisiert, auch die Hunde waren ein Traum. Obwohl sie eine lange Fahrt hinter sich hatten, waren alle in guter körperlicher und seelischer Verfassung. Irgendwie hatte man das Gefühl, sie wüssten, dass sie nun die Chance auf ein besseres Leben haben.

In einer geschlossenen Halle stiegen die übrigen Hunde um und wurden auf drei Transporter verteilt, die von Firmen gespendet wurden. Diese drei Transporter fuhren dann mit ihrer wertvollen Fracht weiter Richtung Norden zu verschiedenen Partnertierheimen der Tierhilfe Hoffnung.

Als wir unsere glorreichen Sieben sicher in unseren Bus umgepackt hatten, ging auch schon wieder die Fahrt zurück Richtung Emmendingen. Alle Welpen schliefen ganz ruhig und entspannt die 2,5 Stunden durch. Und wir wissen auch warum: damit sie im Tierheim angekommen, erstmal eine fröhliche Welpenparty feiern konnten😊!

Bobby, Lucy, Kisha, Sally, Gulliver und co. Haben es geschafft. Wir hoffen sehr, dass wir die Tierhilfe Hoffnung und deren Hunde in der Smeura bald wieder unterstützen können und einigen Welpen und auch erwachsenen Hunden helfen können.

Wenn Sie weitere Fragen zur Tierhilfe Hoffnung und der Adoption eines Hundes aus der Smeura haben, dürfen Sie sich gerne bei der Ansprechpartnerin Regina Ehrat melden.





Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0175 8502268
»