Tierschutzverein Europa

Lucas
Portrait Name: Lucas
Rasse: Pekinesen - Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 08.2007 (11 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 30 cm
Aufenthaltsort: 26639 Wiesmoor

Name: Lucas
Geburtsdatum: 08.08.2007
Schulterhöhe: ca. 30 cm
Rasse: Pekinesen - Mischling
Geschlecht: männlich
Aufenthaltsort:26639 Wiesmoor
 
Ein Kleeblatt in Not!
Unser Fellbärchen Lucas ist ein ganz liebenswerter Senior, der gemeinsam mit seinen Freundinnen Nana und Chanel, in eine Notsituation geraten ist und nun dringend ein neues Zuhause sucht (auch getrennt).
Der putzige Senior durfte das letzte Jahr geliebt und fürsorglich gepflegt bei einem Paar mit großem Tierschutzhundeherz verbringen, ihm fehlte es an nichts. Der Plan war, dass er gemeinsam mit seiner zwei-, und vierbeinigen Familie sein Leben in Ruhe zu Ende bringen darf. 
Ungerecht wie das Leben nun manchmal so ist, gab es in ihrer Familie schwerwiegende private Veränderungen, sodass schweren Herzens, aber zum Wohle der Hunde, entschieden wurde, den drei rüstigen Hunderentnern ein neues Zuhause zu suchen, welches sie dann hoffentlich nicht mehr verlassen müssen.
Lucas ist es gewohnt in einem ebenerdigen Haus mit freiem Zugang zum Garten zu wohnen. Bei Menschen die aber Lust und Zeit haben mit ihm öfters am Tag kleine Schnupperrunden zu drehen, ist auch eine Vermittlung in eine Wohnung mit wenigen Treppen denkbar. Generell ist er aber ein gemütlicher Geselle der am liebsten schläft und seinem eigenen Rhythmus treu bleibt.
Lucas ist kein Hund der jedem Menschen sofort auf den Schoß springt. Für ihn suchen wir verständnissvolle, geduldige Menschen, die ihn ein Stück weit einfach so nehmen und leben lassen wie er ist. Hat er einmal Vertrauen gefunden, darf man (fast) alles mit ihm machen. Nur Krallen schneiden, Ohren putzen oder Fell schneiden hat er nicht ganz so gerne, da darf man kreativ werden.
Mit anderen Hunden und auch Katzen ist er sehr gut verträglich.
Zu seiner Vorgeschichte:
Lucas wohnte lange Zeit in Spanien bei einem Menschen mit der Krankheit Diogenes Syndrom. Da dieser Mensch kein geordnetes Leben führte, sondern samt dem kleinen Lucas verwahrloste, beschloss man, mit einem Gerichtsbeschluss, den kleinen Hundeopa, aus diesem Haus zu retten. Er zog auf eine Pflegestelle unseres Partnertierheim in Baeza um und wurde von dort aus 2017 in sein jetziges Zuhause in Deutschland vermittelt.
Wer kann sich vorstellen diesem drolligen Kerlchen einen Gnadenplatz zu bieten und den letzten Weg mit ihm gemeinsam zu gehen ohne das er nochmal hin und hergeschoben wird?
Bitte melden Sie sich bei seiner Vermittlerin Debora Wieler, sie beantwortet Ihnen alle Fragen gerne.







Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 07121-470675
Handy: 0176-41690256
»