Tierschutzverein Europa

Karina
Portrait Name: Karina
Rasse: Border Collie (Mischling)
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 05.2017 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 58 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Karina
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24-05-2017
Größe: 58 cm.
Rasse: Border Collie (Mischling)
Fell: langes, schwarzes Fell
Kastriert: Bei Ausreise ja
Mittelmeertest: Ja
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien
 
Karina ist nicht nur optisch eine absolute Schöhnheit, sondern überzeugt ebenso mit ihrem wundervollen Wesen! 
Sie befindet sich im Tierheim bei unserer Tierschutzpartnerin Julieta und präsentiert sich dort nur von allerbester Seite.
Egal wer zu ihr in den Zwinger kommt wird von ihr ruhig und freundlich empfangen, ohne sich dabei in den Vordergrund zu drängeln.
Sie freut sich sehr über Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit, kann sich aber genauso gut zurücknehmen und lässt bescheiden ihrem Zwingerfreund den Vorrang. 
Eine ganz, ganz tolle Hündin mit sehr angenehmer Art wartet hier auf ein artgerechtes Zuhause!
 
Während die Zwinger sauber gemacht werden, darf Karina gemeinsam mit vielen anderen Hunden in den großen Auslauf. Auch hier verhält sich die sanfte Hündin verträglich und sozialkompetent mit ihren Artgenossen. Zickerein oder Streitereien liegen ihr vollkommen fern. Wir denken Karina könnte sehr gut von einer Familie oder Einzelperson adoptiert werden, wo bereits ein friedlicher Ersthund vorhanden ist. Ihrem Verhalten im Tierheim nach, wird es von ihrer Seite aus nicht zu Konflikten kommen. 
 
Unser schwarzer "Eyecatcher" ist eine kluge, lernbereite Bordercollie-Mix-Hündin.
Nach anfänglicher Trainingsphase und Bindungsaufbau wird sie ganz sicher eine Traumbegleiterin bei allerlei hundgerechten Situationen sein. 
Hütehundfreunde, welche die Eigenschaften dieser Rassen lieben und gerne viel mit ihrem Hund unternehmen, werden mit Karina sehr glücklich werden. zb. als Reitbegleithund, sinnvoller Hundesport, oder einfach bei naturverbundenen Menschen die sich gerne mit ihrem Hund beschäftigen.
Mit angemessener körperlicher und geistiger Beschäftigung kann Karina sicher auch in Wohnungshaltung glücklich werden. 
 
Zu Karinas Vorgeschichte können wir sagen, das sie gemeinsam mit ihrem Freund Frisón (auch in der Vermittlung des Tierschutzverein Europa) in der Tötungstation Huesca abgegeben worden sind. Man weiß nur, daß sie aus einem Dorf außerhalb von Zaragoza kamen.
Wer oder warum sie abgegeben wurden konnte nicht mehr nachvollzogen werden. 
Als unsere Partnertierschützerin Julieta von Karinas und Frisóns Schicksal erfuhr, sagte sie sofort zu die beiden in ihr Tierheim zu übernehmen. Leider mussten beide aufgrund der Coronakrise insgesamt fünf Monate in der schrecklichen Perrera ausharren bis sie endlich nach Zaragoza umziehen durften. 
 
Karina wird aktuell (31.05) noch mit einem Antibiotika (Doxicilin) gegen Ehrlichiose behandelt. Dies ist eine Krankheit welche durch Zecken übertragen wird und nicht übertragbar ist.
Die Behandlung ist aber in Kürze abgeschlossen und hat sehr gute Behandlungserfolge. Ebenso gibt es in der Regel keine Spätfolgen.
 
Möchten Sie mehr über diese Schatz auf vier Pfötchen und einer möglichen Adoption erfahren, dann kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Carmen Richter. Sie steht in direktem Kontakt zu Karinas Betreuerin und beantwortet alle Ihre Fragen. 
 
 
 
 
 
 
Karina im Mai 2020



 



Carmen Richter (Sprachen: Deutsch)
Handy: 01523 3813357
»