Tierschutzverein Europa

Tomas
Portrait Name: Tomas
Rasse: Pyrenäenberghund (Mischling)
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 05.2017 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 67 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Tomás
Geschlecht: Männlich
Alter: 01-05-2017 (vermutlich jünger)
Größe: 67 cm.
Rasse: Pyrenäenberghund (Mischling)
Fell: schönes, langes Fell, weiß
Kastriert: Ja
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet am 19.5.2020
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien
 
Tomás- ein liebenswerter Eisbär auf vier Hundepfoten!
 
Tomás ist ein ganz wundervoller Rüde bei dem eigentlich jeder Herdenschutzhundfan sofort Begeisterungsstürme zeigen müsste :-) Er wird uns von seinen Betreuern als sehr freundlicher Rüde beschrieben, der sich im Tierheim in noch keiner Weise aggressiv gezeigt hat. 
Egal wer zu ihm in den Zwinger oder Auslauf kommt wird friedlich begrüßt. Tomás genießt die Streicheleinheiten und Aufmerksamkeiten, ohne sich dabei aufzudrängen oder anzuspringen. 
Im großen Rudel versteht er sich sehr gut mit allen anderen Hunden, auch hier kann er sich zurücknehmen und geht Streit aus dem Weg. Angeberei oder Machtkämpfe hat er nicht nötig.
 
Da Tomás ein Herdenschutzhundmischling ist liebt er es gemütlich in der Sonne zu liegen und dabei die Umgebung zu beobachten. Die Haltung in einer kleinen Etagenwohnung schließen wir für ihn ebenso aus wie reine Außenhaltung an der Kette oder im Zwinger. Diese Rassen sind sehr rudelbezogen und benötigen unbedingt Familienanschluß.
Wir wünschen uns für diesen absoluten Goldschatz Herdenschutzhundfans die genau solche Eigenschaften lieben, zu schätzen wissen und damit umgehen können. 
Tomás ist ein Hund der seine Freiheit liebt. Wenn er nachts in den Zwinger muss, fühlt er sich überhaupt nicht wohl, weint und hat auch nicht richtig Platz sich umzudrehen oder hinzulegen. Wir suchen wirklich dringend ein artgerechtes Zuhause für ihn!
 
Zu seiner Vorgeschichte können wir sagen das er wie so viele andere Hunde, alleine umherirrend auf der Straße gefunden wurde. Da er weder Halsband noch Microchip besaß, brachte ihn die Polizei auf ein eingezäuntes Gelände, welches als eine Art Auffanglager für herrenlose Hunde dient.
Irgendwie schaffte es Tomás auszubüxen und er ging genau an diesen Ort zurück, auf dem er sich vorher schon immer verweilte. Anscheinend hatte er dort gute Erfahrungen gemacht, wurde vermutlich gefüttert und gestreichelt. Dennoch fühlten sich Anwohner und Fußgänger von dem imposanten Rüden gestört und er wurde zurückgebracht. Leider begann das Spiel von vorne....
Tomás konnte nicht auf seinem selbst auserwählten Lebensplatz bleiben und so wurde er dieses mal auf den "Plaza del torro" gebracht, eine Stierkampfarena in der ein kleiner Teil außerhalb der Saison als Unterschlupf für nicht gewollte Hunde umgebaut wird (zu sehen in einem der Videos).
 
Als unsere Tierschutzpartnerin Julieta von dem Schicksal des sanften Riesen erfuhr, zögerte sie nicht lange und holte ihn raus in ihre Obhut. 
Den Führerschein für große Hundejungs hält er anscheinend in seinen Pfötchen, Julieta berichtet uns das er alle bisherigen Autofahrten mit Bravour gemeistert hat. Als er zum kastrieren in die Tierklinik gefahren wurde, muss man vom Parkplatz zum Eingang eine relativ stark befahrene Strasse entlang laufen. Auch in dieser Situation verhielt er sich nervenstark gegenüber Umwelteinflüßen. Das laufen an der Leine gelingt ihm mit einem Brustgeschirr wohl auch schon gut.
 
Möchten Sie mehr über unseren XXL-Kuschler und einer möglichen Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Regine Deesz. Sie steht in direktem Kontakt zu seiner Betreuerin und wird alle Ihre Fragen beantworten. 
 
 
 
 
 
Tomas im Mai 2020







 



Regine Deesz (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0162 8333037 (von Mo, Mi, Do + Fr. ab 19:00)
»