Tierschutzverein Europa

Lucia
Portrait Name: Lucia
Rasse: Boxer-Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 07.2016 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 58 cm
Aufenthaltsort: früher: perro con alma, Zaragoza, jetzt Tierheim Emmendingen

Name: Lucia
Rasse: Mischling Boxer
Größe: 58 cm
Geboren: 24.07.2016
Mittelmeertest negativ
Aufenthatlsort: 79312 Emmendingen

Update vom 01.01.2018:

Die kleine-große Lucia durfte im November nach Deutschland kommen und bewohnt nun einen Zwinger im Tierheim Emmendingen bei Freiburg. Gesellschaft hat sie durch einen Rüden, in dem sie auch einen guten Freund gefunden hat. Grundsätzlich hat Lucia jede Menge gute Freunde, denn sie kommt mit so ziemlich jedem Hund prima zurecht, trotzallem fehlt ihr etwas ganz Entscheidendes: ein Mensch, an den sie sich anlehnen kann, bei dem sie sich geborgen fühlen kann, mit dem sie kuscheln, aber auch jede Menge Spaß haben kann. Lucia ist ohne Mensch nur ein halber Hund. So glücklich sie sich auch schätzt, wenn sie auf ihre Freunde trifft, mit denen sie toben und spielen kann, hat sie die Wahl, setzt sie klare Prioritäten.

Lucia ist eine junge Hundedame und Alters entsprechend sehr unternehmungslustig, sportlich, agil, aber auch lerneifrig und clever. Wer sich mit ihr beschäftigt, wird mit ihrer vollen Aufmerksamkeit belohnt. Das macht jeden Spaziergang ungeheuerlich abwechslungsreich und kurzweilig. Lucia macht Spaß! Sie vereint die ideale Mischung von Anhänglichkeit, Bewegungsfreude und nötiger Sofaschwere :-)

Wir wünschen Lucia von Herzen, dass sich ihr bald die Tore in eine neue, bessere Welt öffnen. Den passenden Schlüssel habt Ihr!

Zu ihrer Vorgeschichte:
'Den kenne ich doch?!?' dachte sich Julieta als sie wieder einmal einen Hilferuf von einer jungen Frau bekam, die in diesem schrecklichen Ort wohnt, wo die Gastarbeiter Hunde unter unwürdigsten Verhältnissen halten und eben genauso schnell wieder auf die Straße setzen.

Eigentlich sind die Kapazitäten von dem kleinen Verein 'perros con alma' mehr als erschöpft; bevor nicht einige Hunde einen Platz frei machen und nach Deutschland zu einer Familie dürfen, so lange kann kein neuer Hund nachrutschen, auch wenn es einem das Herz bricht. Doch als Julieta das Foto der Hündin sah, verschlug es ihr den Atem - es war eindeutig eine Tochter von Marina, die sie vor einigen Wochen mit ihren Welpen genau aus diesem Ort gerettet hatte.

Nach einigem Herumfragen stellte sich heraus, dass Marina drei Welpen mehr hatte als damals gefunden wurden. Zwei dieser Welpen hatte sich bereits vorher jemand zum Zeitvertreib genommen. Als die beiden nun größer wurden und der 'Reiz des neuen' weg war, hat er sie kurzerhand wieder sich selbst überlassen.

Richtig schräg wurde die Geschichte, als Julieta versuchte herauszufinden, wo die beiden Geschwisterchen von Lucia geblieben sind. Von einem Welpen weiß kein Mensch was aus ihm geworden ist. Aber das Brüderchen von Lucia, was auch bei demselben Mann war, wurde offensichtlich von einer Hilfsorganisation aufgenommen. Lucia wurde alleine zurückgelassen. Uns fehlen die Worte zu so einem Handeln. Das hat eindeutig wenig mit Tierschutz zu tun, sondern rein mit dem Aspekt 'welchen Hund kann ich gut vermitteln'...

Lucia hat schon zuviel Hin und Her erlebt in ihrem kurzen Leben. Es ist an der Zeit, dass sie lernt, was es heißt, eine verantwortungsvolle, liebevolle Familie zu bekommen.
Wollen Sie ihr dieses zu Hause bieten? Dann melden Sie sich bei Ihrer Vermittlerin Heike Lais. 
 
Hier kommen noch drei Videos von der tollen Junghündin:




Videos vom Juli 2017






Heike Lais (Sprachen: Deutsch)
Telefon: 07664-60277
Handy: 0172-6059206
»