Tierschutzverein Europa

Kyra
Portrait Name: Kyra
Rasse: Chihuahua-Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 10.2013 (4 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 27 cm
Aufenthaltsort: ADPCA, Zaragoza

NAME: KYRA
GESCHLECHT: Weibchen
GEBURTSDATUM: 20.10.2013
GRÖßE: 27 CM
KASTRATION: Nein (auf der Warteliste)
KRANKHEITEN: Keine
ANALYSEN: 10.02.2018. Leishmaniose, Filariose, Ehrlichia, Anaplasma, Lyme und andere Parameter. Alles in Ordnung.


Update vom 22.05.2018:


Kyra die Chancenlose
Die süsse, kleine Kyra durfte ich persönlich kennenlernen.
Ich wusste sie wurde abgegeben mit der Diagnose Hüftdysplasie und erwartete einen schmerzerfüllten, grummeligen kleinen Hund.
Dem war glücklicherweise überhaupt nicht so.
Kyra ist einfach bezaubernd!
Als ich ihren Zwinger betrat kam sie sofort mit wackelndem Schwänzchen auf mich zu.
Beherzt nahm ich sie zur Begrüßung auf den Arm, es gab kein knurren oder beissen.
Im großen Auslauf lief sie fröhlich und neugierig schnüffelnd umher.
Es stimmt, das ein oder andere mal zog sie ihr Hinterbeinchen hoch, setzte es aber kurz drauf wieder ab.
Die Pflegerin meinte sie ist am Tag zuvor von den großen Hunden angegriffen worden, deshalb hat sie wohl dieses Verhalten verstärkt gezeigt.
In dem ganzen Trubel habe ich sie nicht einmal bellen gehört.
Ich empfand sie eher als ruhige Hündin, die zwar mit Sicherheit nicht neben dem Fahrrad herlaufen möchte, aber bestimmt in ein Körbchen oder Anhänger sitzen würde.
Kyra bekommt im Moment keine Schmerzmittel.
Auser das sie in diesem großen Tierheim inmitten der vielen großen, lauten Hunde vollkommen untergeht, geht es ihr gut. Sie arrangiert sich mit ihrer traurigen Situation.
Ich denke Kyra wird sich ganz schnell an ein neues Leben in Deutschland anpassen.
Wir suchen Menschen mit großem Herz für Kyra , die sie einfach nehmen wie sie ist, sie wie einen ganz "normalen" Hund behandeln und nicht kränker machen als sie ist!

Unsere kleine, mutige Zwergin Kyra

Die liebe Kyra misst 27 cm und ist somit einer der kleinsten Hunde im großen Tierheim. In ihrem Alter ist sie gerade mal im ersten Drittel ihres Lebens und möchte ganz viel Abenteuer an der Seite ihrer neuen, gut gelaunten Hundeeltern erleben. Sie ist startklar für eine zweite Chance auf ein Zuhause in Sicherheit, mit Geduld und Ruhe bei Menschen mit einem ganz großen Tierschutzherz.

Welche Rassen in ihr stecken könnten, wissen wir leider nicht. Wir vermuten Chihuahua, Mops oder Pekinese. Da sie wunderschön gestromtes Fell hat, könnte man glatt meinen, eine kleine, wilde Hummel hätte mitgemischt, genauso summt sie durch den Tierheimalltag ;-)

Kyra lebte früher in einer Wohnung bei einer Familie, deshalb denken wir, dass sie bereits stubenrein sein könnte. Als ein weiteres Baby geboren wurde, landete die freundliche Hündin im Tierheim, mit der Begründung, das Baby habe eine Allergie.

Für Kyra brach eine Welt zusammen, sie war wirklich sehr traurig! Die ersten Tage war sie ängstlich und verkroch sich nur in ihrer Höhle. Die Pfleger hatten Mühe, sich um die erschrockene Maus zu kümmern, Kyra wollte sich nicht anfassen lassen und zitterte ohne Unterlass.
Nach kurzer Zeit hat sie aber gemerkt, dass die freiwilligen Helfer vor Ort nur das Beste für sie wollen und hat sich dem traurigen Tierheimalltag gut angepasst. Mittlerweile genießt sie sehr die Streicheleinheiten und Aufmerksamkeiten von Menschen.

Am liebsten sitzt sie draußen, angelehnt an der von der Sonne aufgewärmten Zwingerwand. Wir denken, dass ihr ein eingezäunter Garten sehr gut gefallen würde, ist aber natürlich keine Voraussetzung. Ein weiterer Hund darf sich gerne im neuen Zuhause befinden.

Kyra zeigt sich im Tierheim sehr sozial im Umgang mit Artgenossen. Trotz ihrer Größe kommt sie mit allen anderen Tierheiminsassen ganz wunderbar zurecht, einfach ein toller Hund, der die Sprache ihrer Kollegen versteht und spricht.

Bei Kyra ist es wichtig zu wissen, dass sie abgegeben wurde mit dem Hinweis, ihre Hüfte sei fehlgebildet (Dysplasie). Woher die Vermutung stammt, wurde nicht mitgeteilt. Allerdings flitzt sie im Tierheim genauso wie alle anderen Hunden durch den Auslauf, rennt und spielt wie jeder andere ihrer Artgenossen. Rein äußerlich ist also nichts zu erkennen. In Kürze werden Untersuchungen unternommen, um hier eine genaue Diagnose abgeben zu können.

Bitte lassen Sie sich davon nicht abschrecken, unserer kleinen Zaubermaus mit ihrem einzigartigen Gesichtchen ein Zuhause anzubieten!
Wir würden uns, rein prophylaktisch, ein Haus oder Wohnung mit wenigen Treppen wünschen.

Kyra wünscht sich Menschen, die gelassen sind und etwas (Tierschutz)Hundeerfahrung haben. Sie ist zwar klein, aber möchte genauso wie ein großer Hund souverän und ruhig, mit Spaß durch den Alltag geführt werden.


Bitte melden Sie sich bei weiteren Fragen zu unserem Zwerglein und dem weiteren Adoptionsablauf bei Kyras Vermittlerin Bianca Korus.
Kyra möchte ganz schnell ihr verstaubtes Handtäschchen aus der Zwingerecke holen und in ein gemütliches Zuhause umziehen indem sie geliebt wird so wie sie ist.






Bianca Korus (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Telefon: 07191/3698 948 18-20 Uhr,
Handy: 0177 -2476338
»