Tierschutzverein Europa

Aria
Portrait Name: Aria
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 06.2016 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 38 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma, Zaragoza, Spanien

Name: Aria
Geburtsdatum: 01.06.2016
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Farbe: langes, schwarzes Fell
Größe: ca. 38 cm
Kastriert: ja
Mittelmeerkrankheiten: negativ
Aufenthaltsort: Perros con Alma, Zaragoza, Spanien
 
 
Liebe Zweibeiner,
 
ich bin Aria und suche eine liebevolle Familie, die mir zeigt, dass es ein Leben ohne Angst für Hunde geben kann.
Meine Lebensgeschichte ist sehr traurig, ich habe einige Erlebnisse verdrängt, weil mir die Gedanken daran das Herz brechen. Aber ich nehme jetzt meinen ganzen Mut zusammen und mein Schutzengel Julieta hält mir feste die Pfote, während ich euch meine Geschichte erzähle.
 
Ich wurde geboren und war vom ersten Tag meines Lebens an nicht willkommen. Auf mich wartetet kein warmes Körbchen, welches ich mit meinen Geschwistern und meiner Mutter teilen durfte. Ich konnte nicht unbeschwert toben, spielen, fressen und schlafen, wie es andere Welpen machen. Stattdessen wurde ich meiner Mutter entrissen und aus dem Körbchen auf die Straße gesetzt. Ich war unerwünschter Nachwuchs und leider ist es nichts Ungewöhnliches, dass wir Hunde hier in meinem Heimatland so entsorgt werden. Ich war mir selber überlassen und musste als Baby mein Futter und meinen Schlafplatz selber suchen. Die Nächte waren einsam und kalt, die Tage lang und von Straßenkämpfen mit anderen Hunden bestimmt. Oft hatte ich Hunger und musste in dunklen, dreckigen Erdlöchern schlafen. Dann fand ich einen Gefährten und wir zogen gemeinsam durch die Straßen, zu zweit ist es immer besser, als alleine.
Er hatte Glück und wurde von einer, ich glaube Tierschützerin; aufgesammelt und mitgenommen. Für mich war scheinbar kein Platz bei der Dame. So blieb ich auf der Straße zurück, mit einem Welpen im Bauch, verlassen und verängstigt zog ich weiter. Meine Tage waren monoton von der Suche nach Futter und Schlafplätzen bestimmt, bis ich eines Tages meinen Welpen auf die Welt brachte. Leider wurde das kleine Kerlchen keinen Monat alt, ich war zu schwach und das Wetter erbarmungslos, die Menshcen herzlos, sodass ich mein Baby über die Regenbrücke habe gehen lassen. Traurig und wieder allein zog ich weiter, bis mich eines Tages mein Schutzengel, bei dem ich jetzt leben darf und die Pfote gehalten bekomme, weil mir wieder Tränen aus den Augen kullern - von der Straße rettete. Was mir sonst noch angetan wurde weiß ich nicht mehr, aber ich habe Angst vor fremden Menschen und vermute, dass mir weh getan wurde.
 
Hier lebe ich mit vielen anderen Hunden zusammen und fühle mich ganz wohl. Auch mit Katzen habe ich kein Problem und mit den Zweibeinern, die ich kenne auch nicht. Fremde Zweibeiner muss ich erst kennenlernen, wenn diese lieb sind, dann habe ich keine Angst.
 
Ich hoffe, dass ich hier meine Familie finde, die mir ein sicheres und liebevolles Zuhause geben kann. Wenn du mit mir das kleine und große Einmaleins lernen möchtest, lange Spaziergänge unternehmen und viel Spielen und Schmusen magst, dann melde dich bei meiner Vermittlerin Angelika Thiel. Sie beantwortet dir alle Fragen zu meiner Adoption.
 
Ich freue mich sehr auf dich,
deine Aria
 




Angelika Thiel (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 01772803655 (Mo-Fr 14 - 20:00, Sa+ So ganztags)
»