Tierschutzverein Europa

Abel
Portrait Name: Abel
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 07.2017 (11 Monate alt)
Ungefähre Größe: aktuell 22 cm, wird ca. 60 cm
Aufenthaltsort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Name: ABEL
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 9.7.2017
Größe: wird ca. 60 cm
Aufenthaltsort: 64342 Seeheim-Jugenheim


Update vom 02.12.2017:


Abel ist zwischenzeitlich nach Deutschland vermittelt worden. Die Adoptantin hat Abel nun Bailey getauft. Aus gesundheitlichen Gründen muss sie ihn nun wieder abgeben. Sie hat noch ein paar Zeilen über den derzeitigen Entwicklungsstand von Abel/Bailey nieder geschrieben. Er befindet sich derzeit in 64342 Seeheim-Jugenheim und kann dort gerne nach Absprache mit der Vermittlerin besucht werden.

Bailey ist ein aufgeweckter, freundlicher und lernwilliger Hund.
Er kann schon Sitz, Platz, geh auf deinen Platz und ohne Leine laufen.
Er ist gegenüber anderen Hunden sehr freundlich und katzenverträglich.
Mit Kleinkindern und Babys ist er im Umgang auch sehr vorsichtig und liebevoll.

Er ist schon stubenrein und schläft die Nacht durch.
Er muss abends zwischen 22-23 Uhr raus und morgens um 08 Uhr.

Im Stall fühlt er sich sehr wohl und hat den nötigen Respekt vor den Pferden.
Beim Autofahren entspannt und schläft er meistens. Längere Strecken sind kein Problem.

Bailey ist ein Traum von Hund, er lernt sehr schnell und liebt es zu kuscheln und zu spielen.
Ich gebe Ihn nur schweren Herzens ab und hoffe das ich mit den neuen Besitzern in Kontakt bleiben kann.




Und das ist Abels Geschichte:
ABEL hat noch 10 Geschwister: ANGIE, ARA, HORUS, HUGO, JONNY, LORENA, MARGA, PEQUE, TONI.

Am 7. Juli rief uns eine Tierfreundin an, dass sich eine ausgesetzte trächtige Hündin im Dorf ihrer Eltern in der Nähe einer Bar aufhält. Ihr Bauchumfang sei enorm dick. Der Anruf kam aus einem Dorf ca. 50 km von Calatayud entfernt. Noch am gleichen Tag machten wir uns auf den Weg in der Hoffnung, dass wir sie noch rechtzeitig finden. Wir hatten Glück. Wir fanden Luna mit einem enormen Bauchumfang. Wir halfen ihr ins Auto und brachten sie zunächst zum Tierarzt, der uns bestätigte, dass Luna (so nannten die Leute sie, die sie mit Essensresten fütterte) jeden Moment ihre Welpen zur Welt bringen könnte, und so war es. In der folgenden Nacht und den Tag darauf brachte sie 13 Welpen zur Welt. Zwei überlebten nicht, doch alle anderen 11 sind wohlauf. Luna ist eine Super-Mami, hat alle ihre Babies gut versorgt, und inzwischen sind sie zu kräftigen und fröhlichen Welpen herangewachsen. Auch heute lässt sie ihre Welpen, die inzwischen 6 Wochen als sind und schon festes Futter naschen, geduldig saugen, die jede Gelegenheit nutzen, um an die Milchbar zu kommen.

Es erfreut einem das Herz ihnen beim Spiel und Balgen zuzusehen. Wenn sie müde vom Rumtoben sind, legen sie sich zusammen schlafen, einer über den anderen, wie kleine süße Engelchen. Umso mehr freut es uns, dass wir es geschafft haben, dass sie nicht irgendwo im freien Feld bei der enormen Hitze hier im Sommer geboren wurden.

Gerne dürfen Sie sich mit allen Fragen an Angela Westermann wenden, die Ihnen dann weiterhilft.



Angela Westermann (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon:
Handy: 0171 / 80 39 383
»